Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Windows-Server-2019-Datacenter Windows Server 2019 Datacenter
Windows Server 2019 Datacenter günstig kaufen – bei Lizenzguru Einen Unternehmensserver einzurichten, steigert die Effizienz im Betrieb erheblich. Alle Mitarbeiter können darauf zugreifen und dessen Dienste nutzen. Sehr praktisch ist beispielsweise die Bereitstellung eines großen Speicherplatzes. Die Angestellten können hier große Mengen an Daten ablegen. Außerdem ist es...

CHF

4099,

-

Windows-Server-2019-Essentials Windows Server 2019 Essentials
Windows Server 2019 Essential: hochwertige Server-Funktionen für kleine Unternehmen Der Server stellt in vielen Unternehmen das zentrale Element der Zusammenarbeit dar. Hier können die Mitarbeiter Daten abspeichern und mit ihren Kollegen teilen, auf verschiedene Programme zugreifen und weitere Ressourcen nutzen. Die Anbindung findet einfach und bequem über das Netzwerk...

CHF

310,

-

Windows-Server-2019-Standard Windows Server 2019 Standard
Windows Server 2019 Standard Windows Server 2019 ist das neueste Server-Betriebssystem von Microsoft. Es ist seit Oktober 2018 erhältlich und löst die Vorgängerversion Windows Server 2016 ab. Als Anwender profitieren Sie dabei von vielen neuen Funktionen. Das neue Betriebssystem stellt die Grundlage für eine zuverlässige und effiziente IT-Infrastruktur dar. Die Neuerungen...

CHF

540,

-

 

Windows Server 2019 Download

Mit dem Windows Server 2019 präsentierte Microsoft sein neuestes Server-Betriebssystem. Dieses bietet zahlreiche neue Funktionen, eine bessere Performance und eine höhere Sicherheit. Wenn Sie einen neuen Server installieren möchten, dann bietet sich der Windows Server 2019 Download an, um bereits von Beginn an von den Vorteilen dieser Software zu profitieren. Doch auch wenn Sie bereits eine der früheren Versionen nutzen, ist es sinnvoll, den Server mit dem neuen Betriebssystem auf den neuesten Stand zu bringen.

Bessere Container-Unterstützung, schnellere Datenmigration und einfachere Verwaltung

Der neue Windows Server 2019 von Microsoft zeichnet sich durch viele neue Funktionen aus. Einen der zentralen Aspekte stellt dabei die bessere Container-Unterstützung dar. Diese beschleunigt die Bereitstellung von Daten aus der Cloud innerhalb des Firmennetzwerks deutlich. Auch die Datenmigration wurde verbessert. Früher war es sehr aufwendig, bei der Einrichtung eines neuen Server-Betriebssystems die bisherigen Daten zu migrieren. Um diese Aufgabe zu erleichtern, hat Microsoft die Funktion Storage Migration Service (SMS) eingeführt. Sehr hilfreich ist außerdem das neue Linux Subsystem für Windows. Dieses ermöglicht es nicht nur, Programme die für das Betriebssystem Linux erstellt wurden, auszuführen. Darüber hinaus ist es damit möglich, Linux- und Windows-Server innerhalb Ihres Netzwerks einheitlich zu verwalten. Darüber hinaus hat Microsoft die Verwaltung des Servers vereinfacht. Das neue Windows Admin-Center macht es noch einfacher, die Funktionen zu steuern. Die Funktion System Insights erleichtert die Überwachung des Systems und macht es ganz einfach, die Kapazitäten für Ihre Aufgaben genau zu planen.

Windows Server 2019 Download: passende Versionen für Einsteiger und für Profis

Der Windows Server 2019 ist in drei verschiedenen Versionen erhältlich: Essentials, Standard  und Datacenter. Windows Server 2019 Essentials bietet sich in erster Linie für kleinere Unternehmen an. Das Server-Betriebssystem ermöglicht den Zugriff durch 25 Anwender oder durch 50 verschiedene Geräte, ohne dass dafür zusätzliche Lizenzen notwendig sind. Allerdings sind diese Zugriffsrechte nicht erweiterbar. Größere Unternehmen sollten daher entweder die Standard- oder die Datacenter-Version verwenden. Diese erlauben den Zugriff durch beliebig viele Anwender und Geräte. Der Unterschied zwischen diesen beiden Versionen besteht in der Anzahl der virtuellen Maschinen, die sie unterstützen. Bei der Standard-Ausführung ist diese auf zwei virtuelle Maschinen begrenzt. Bei Windows Server 2019 Datacenter besteht hingegen keine derartige Begrenzung. Aus diesem Grund eignet sich diese Version besonders gut für Unternehmen, die einen besonders hohen Virtualisierungsbedarf haben.

Windows Server 2019 Datacenter mit vielen exklusiven Funktionen

Wenn Sie sich beim Windows Server 2019 Download für die Datacenter-Edition entscheiden, profitieren Sie nicht nur von einer unbegrenzten Anzahl an virtuellen Maschinen. Darüber hinaus bietet diese Version noch einige weitere Vorteile. Ein Beispiel hierfür ist die Funktion Storage Spaces Direct (S2D). Diese ermöglicht eine einfache Implementierung von Software Defined Storage und damit eine effiziente Verwaltung des Speichers unabhängig von der zugrunde liegenden Hardware.

User & Device CALs: Welche Lizenzen sind für die Nutzung des Servers notwendig?

Wenn Sie sich beim Download des Windows Servers 2019 für die Essentials-Version entscheiden, sind keine weiteren Lizenzen notwendig. Hierbei sind die Zugriffsrechte für 25 Anwender oder für 50 einzelne Geräte bereits inbegriffen. Wenn Sie hingegen die Standard- oder die Datacenter-Edition verwenden, ist es notwendig, auch für die Anwender entsprechende Lizenzen zu erwerben. Diese werden als CAL – Client Access License – bezeichnet. Dabei haben Sie die Auswahl aus zwei verschiedenen Alternativen. Zum einen ist es möglich, User CALs zu erwerben. Diese gelten für einen Anwender – unabhängig davon, mit welchem Gerät er auf die Dienste des Servers zugreift. Das bietet sich dann an, wenn Ihre Angestellten nicht nur mit dem Computer an ihrem Arbeitsplatz arbeiten. Wenn sie für Ihre Aufgaben darüber hinaus mit dem Smartphone, mit einem Tablet oder mit einem anderen Gerät auf den Server zugreifen müssen, bietet es sich an, die einzelnen Anwender zu lizenzieren. Die andere Alternative besteht darin, Device CALs zu erwerben. Dabei handelt es sich um die Lizenz für ein einzelnes Gerät. Das bietet sich an, wenn mehrere Mitarbeiter ein Terminal gemeinsam verwenden.

Die Systemvoraussetzungen für den Microsoft Server

Wenn Sie den neuen Windows Server 2019 installieren möchten, ist es wichtig, auf die Systemvoraussetzungen zu achten. Diese sind dabei jedoch weitestgehend die gleichen, wie bei der Vorgängerversion. Das macht den Umstieg besonders einfach, da in der Regel keine Anpassung der Hardware notwendig ist. Die wesentlichen Systemvoraussetzungen, die Microsoft für die Installation angibt, zeigt folgende Tabelle:

- 1,4 GHz-Prozessor mit 64 Bit - x64-Prozessorarchitektur

- Unterstützung für NX, DEP, CMPXCHG16b, LAHF/SAHF und PrefetchW

- Second Level Address Translation (EPT oder NPT) - 512 MB RAM (2 GB für Server mit Desktop Experience)

- 32 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte

- Ethernet mit Mindestdurchsatz im Gbit/s-Bereich

 

 

Windows Server 2019: von preiswerten Angeboten bei lizenzguru profitieren

Wenn Sie die vielfältigen Vorteile des neuen Server-Betriebssystems von Microsoft nutzen möchten, dann profitieren Sie bei lizenzguru von einem besonders günstigen Windows Server 2019 Download. Auf diese Weise sorgen Sie in Ihrem Betrieb für eine moderne und effiziente IT-Infrastruktur, die die Arbeit erleichtert. Dennoch sind die Investitionskosten dafür nicht allzu hoch.

Zuletzt angesehen
chat logo
chat logo